HERBERT GRABE

wurde in Auerbach, einer Kleinstadt in der nördlichen Oberpfalz, geboren. Als Jugendlicher Absolvent der Famous Artist School (Amsterdam/München), Schwerpunkt Malen und Zeichnen, anschließend autodidaktisches Erlernen der Fotografie und Beschäftigung mit Kunst in Verbindung mit Fotografie. Nach dem Studium der Erwachsenenbildung Geschäftsführer des Bund Naturschutz Bildungswerks in Wiesenfelden. Aufbau eines Programms mit Wanderstudienreisen in Deutschland und im südlichen Europa, Redaktion für und Herausgabe von Fachpublikationen, Organisation und Leitung von Seminaren auch zum Thema Kunst und Natur. Naturfotografie, Fotografie für und Mitwirkung bei der Organisation von Kunstausstellungen. Seit 1999 selbstständige Arbeit als Fotograf und Gestalter vor allem im Bereich der Erneuerbaren Energien und Reisefotografie. Dazu stets und seit jeher Arbeit im künstlerischen Bereich.



AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

Transumanza. Kultur und Natur der Schäferei in den Abruzzen
- Virtuelle Galerie | Artspace/Kunstmatrix.com
Dezember 2020 bis Mai 2021

Transumanza. Kultur und Natur der Schäferei in den Abruzzen
 
- Fotoausstellung im Bayerischen Verwaltungsgericht, Regensburg
Dezember 2019 bis Herbst 2021

Wilde Räume
Fotografie, Skulpturen, Zeichnungen, Objekte, Fundsachen, Ausstellung von Herbert Grabe und Kirsten Wesemann
- Donaustauf, Chinesischer Turm
Juli und August 2019

Transumanza. Kultur und Natur der Schäferei in den Abruzzen 
- Fotoausstellung in der Jazzclub Galerie im Restaurant Leerer Beutel, Regensburg
Oktober 2015

Der Lindenbaum. Portrait einer sagenhaften Baumart 
Fotografie, Auftraggeber Bund  Naturschutz in Bayern e. V.,
- ca. 40 Ausstellungsorte in Deutschland
1991 bis 1999

Kirche und Naturschutz 
Fotografie, Gruppenausstellung von drei Fotografen, Auftraggeber BN Bildungswerk
- diverse Ausstellungsorte
1987 bis 1989

Vom Wackerland in die Atompfalz
 
Fotografie, Gruppenausstellung von vier Fotografen, Auftraggeber BUND e. V.
- diverse Ausstellungsorte
1986 bis 1988

Warten auf Godot
 
Ausstellung mit Probenfotos, Kleines Theaters Regensburg, Regie jeweils: Barbara Osterkamp
- Säulenhalle des Thon-Dittmer-Palais
1982

Fünf Frauen
 
Ausstellung mit Probenfotos, Kleines Theaters Regensburg
- Säulenhalle des Thon-Dittmer-Palais, Regensburg
- Modernes Theater, München
- Forum Kreuzberg, Berlin
1981 bis 1982



BUCHVERÖFFENTLICHUNGEN

- Lindenzeit. Bäume und Landschaften  Mitherausgeber u. alleiniger Fotograf, Buch & Kunstverlag Oberpfalz, 1991
- Die Wildkatze. Zurück auf leisen Pfoten  Mitherausgeber und Hauptfotograf, Buch & Kunstverlag Oberpfalz, 2001
Darüber hinaus: Ständige fotografische Veröffentlichungen in Büchern, Zeitschriften und Zeitungen



REFLEXION

Lernen als auch kreative und geistige Aktivitäten sind ohne Inspiration, Anleitung, Beeinflussung und Kritik nicht vorstellbar. Freunde und Bekannte wie der Gestalter Ben Ellenbrook, der Architekt Josef Guggenbichler oder der Designer Fred Lengnick haben mir jeweils zum richtigen Zeitpunkt gute Impulse gegeben. Für Dr. Barbara Osterkamp realisierte ich drei Theaterstücke begleitende Ausstellungen in Regensburg, Berlin und München. Die Wohnungen und Arbeitsstätten von Ulrich Lenz und Gisela Wendling-Lenz verwandelten sich früh in Galerieräume für mich und ich fotografierte für ihre OSTWIND-Gruppe seit der Gründung des Unternehmens die gesamten Aktivitäten. Joachim Kerschensteiner als Spezialist für die Druckvorstufe ist geschätzter Berater. Mit dem Künstler Matthias Schlüter verbinden mich gemeinsame Projekte und die inhaltlichen Auseinandersetzungen mit dem Kunsterzieher Prof. Siegfried Mack halten glücklicherweise seit langem an. Allen Genannten sei sehr herzlich gedankt.



PROJEKTE

»Transumanza«
Kultur und Natur der Schäferei in den Abruzzen
Virtuelle Galerie (noch bis Mai 2021)
https://artspaces.kunstmatrix.com/de/exhibition/3484638/transumanza

»Transumanza«
Kultur und Natur der Schäferei in den Abruzzen
Regensburg, Bayerisches Verwaltungsgericht
Haidplatz 1

Ausstellungsdauer
03. Dezember 2019 bis (ursprünglich bis 07. April 2020 geplant, die Ausstellung hängt jedoch aufgrund der aktuellen Situation noch immer im Bayerischen Verwaltungsgericht)
Montag bis Donnerstag von 8-16 Uhr
Freitag von 8-14 Uhr

Vernissage
03. Dezember 2019 um 15:00 Uhr
Begrüßung: Präsident Dr. Martin Hermann
Einführung: Eva Mühlbauer und Heinz Klein

............................................................................

»Wilde Räume«
Ausstellung von Kirsten Wesemann und Herbert Grabe
Donaustauf, Chinesischer Turm
Samstag, 6. Juli bis Sonntag, 11. August 2019

Vernissage Samstag, 6. Juli 19:00 Uhr
Prof. Siegfried Mack spricht über »Wilde Räume«

Literaterarisch-Musikalischer Abend Abend mit Elke Wollmann und Heimz Grobmeier
Freitag, 19. Juli, 19:00 Uhr. Stationen: Chinesischer Turm, anschließend Innenhof der Bücherei Donaustauf

Finissage 11. August

--------------------------------------------------------

WEB-LINKS
https://www.erdeundwind.de/willkommen/
https://gli-italiani.nl/
https://gli-italiani.nl/galerie-in-deventer/
www.kunstpartner.eu
www.ostwind.de
elke-wollmann.de
https://www.kueche-und-raum.de/unternehmen/
https://www.brillenmanufaktur.de/
https://www.theaterverlaghofmann-paul.de/